Square investiert 50 Millionen Dollar in Bitcoin

square

Der Zahlungsanbieter-Riese „Square“ hat 4.709 Bitcoins (50 Millionen Dollar) erworben, berichtet Street Insider. Das von Jack Dorsey überwältigte Unternehmen beschreibt die weltgrösste Kryptowährung als ein Instrument zur wirtschaftlichen Stärkung.

Square hat am Ende des zweiten Quartals insgesamt ein Prozent seines Vermögens in Bitcoin investiert. Square’s CFO Amrita Ahuja behauptet, dass die BTC das Potenzial hat, in Zukunft eine allgegenwärtige Währung zu werden:

„Wir glauben, dass Bitcoin das Potenzial hat, in Zukunft eine allgegenwärtigere Währung zu werden. Mit zunehmender Verbreitung wollen wir lernen und diszipliniert daran teilnehmen. Für ein Unternehmen, das Produkte auf der Grundlage einer integrativeren Zukunft entwickelt, ist diese Investition ein Schritt auf diesem Weg.“ – Jack Dorsey

Die Cash App von Square ermöglichte Bitcoin erstmals Ende 2017 den Kauf von Bitcoin. Die Einnahmen von CashApp aus Bitcoin stellten im Mai zum ersten Mal die Einnahmen aus dem Fiat-Geschäft in den Schatten.

Dorsey, der auch CEO des Social-Media-Giganten Twitter ist, ist ein langjähriger Bitcoin-Befürworter, der Bitcoin als die beste Manifestation einer einheimischen Internet-Währung betrachtet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s